Montag, 1. Mai 2017

Sammelsurium zum Monatsende

Hallo zusammen,

endlich gibt es wieder einen Monatsrückblick von mir. Ein bisschen habe ich es ja schon vermisst. Im letzten Jahr habe ich euch gefragt, ob (und wenn ja was) ich etwas an meinen Rückblicken verbessern kann/soll. Überwiegend war das Feedback positiv, es gab aber auch Verbesserungsvorschläge. Meine gelesenen Bücher wollte ich euch eh anders präsentieren, das probiere ich hiermit aus. Sofern Rezensionen vorhanden sind, könnt ihr sie durch einen Klick aufs Bild finden. Zu einigen Büchern werden auch noch Rezensionen folgen. Ich möchte nicht darauf verzichten euch zu erzählen was nicht so gut gelaufen ist, weil das Leben nicht immer nur gut verläuft und man manchmal eben auch schlechte Zeiten durchmachen muss. Ich sehe aber auch ein, dass man sich nicht auf die schlechten Dinge einschießen und sich stattdessen mehr auf die guten Dinge konzentrieren sollte. Daher versuche ich, den guten Teil stärker zu betonen als den schlechten. Ich hoffe, das ist ein Kompromiss mit dem ihr Leben könnt :)

http://juliassammelsurium.blogspot.com/2017/04/rezension-engelsgrube.html
3 Big Ben
4 Big Ben
3 Big Ben
4 Big Ben
2 Big Ben
http://juliassammelsurium.blogspot.com/2017/04/rezension-dreh-dich-nicht-um.html
4 Big Ben
 
4 Big Ben
5 Big Ben
http://juliassammelsurium.blogspot.com/2017/04/rezension-alles-oder-nichts.html
3 Big Ben
http://juliassammelsurium.blogspot.com/2017/04/rezension-elias-laia-die-herrschaft-der.html
4 Big Ben
5 Big Ben
http://juliassammelsurium.blogspot.com/2016/05/reihenvorstellung-rock-kiss.html
5 Big Ben
5 Big Ben
4 Big Ben
3 Big Ben

















Highlight des Monats: Die Päpstin
Flop des Monats: Bugatti taucht auf
Überraschung des Monats: Die Päpstin
Enttäuschung des Monats: Alles oder nichts
Reread: Rock Kiss #2 - Ich berausche mich an dir; Habe Mutter, brauche Vater
Begonnen und noch nicht beendet: Die einzige Wahrheit - Jodi Picoult

Das Leben in seinen Facetten:
Gefühlt war im April gar nicht so viel los, was wahrscheinlich an meiner derzeiteig eher schlechten Stimmung liegt. Da ich aber nicht gleich wieder mit meinem Vorsatz brechen will, heule ich hier jetzt nicht rum. Ich war für ein paar Tage in Lissabon, was anstrengend, aber auch schön war. Vor allem das Wetter war einfach wundervoll. Wir hatten bis zu 30°C, was aber sehr angenehm auszuhalten war. Zurück im kalten Deutschland hat mich dann sofort eine Erkältung lahmgelegt. Der Wetterwechsel und die Klimaanlagen in Flugzeug und Bahn waren wohl nicht so toll. Ich werde zu Lissabon keinen Post verfassen, da ich gar nicht wüsste, was ich euch erzählen oder zeigen soll.

Ihr seht es an den gelesenen Büchern: Ich habe versucht mich nach der anstrengenden Uniphase im Februar und März zu entspannen. Es war mein Wunsch und Ziel viel zu lesen und ich freue mich, dass es geklappt hat, auch wenn ich gern mehr/andere Bücher gelesen hätte. Aber das steht auf einem anderen Blatt. Viel Zeit habe ich auch mit einem Zelda Let's Play verbracht (ich glaube selbst nicht, dass ich das tatsächlich geschrieben habe), was mich zwar sehr gut unterhalten, aber manchmal auch genervt hat. Nicht das Let's Play selber, aber das ich nicht aufhören konnte es zu schauen. Die Zeit hätte ich auch mit Büchern oder was anderem verbringen können ;) Andererseits war das Wetter ja so schlecht, dass man eh nichts anderes machen konnte als Lesen, sich etwas anschauen und spielen. Letzteres viel weitestgehend aus, da mein gnadenloser Gegner Bruder fürs Abitur lernt.

Ansonsten habe ich leckeren Flammkuchen gegessen, die Dalí Ausstellung besucht, mit meiner besten Freundin Die schöne und das Biest im Kino und Anastasia privat gesehen, Zeit mit Freunden und Familie verbracht und eine katastrophale Zugfahrt ins neue Semester gehabt. Alles wie immer also.

Ausblick auf den Mai
Im Mai möchte ich eine neue Kategorie auf meinem Blog einführen, aber ich bin nicht sicher ob das klappt. Vielleicht sollte ich das besser nicht groß ankündigen, wenn ich es dann doch nicht auf die Kette bekomme?! Außerdem möchte ich im Mai an zwei Bloggeraktionen teilnehmen, aber das wird erst gegen Ende des Monats passieren. Falls es passiert. Derzeit habe ich zwar einige Ideen für den Blog und auch Lust sie umzusetzen, aber wenn ich dann vor dem Dokument sitze, schwindet die Motivation schnell. Ich gebe mir aber Mühe euch im Mai ein bisschen Abwechslung zu bieten.

Der Rückblick ist ein bisschen kompakter und weniger detailierter/kategorisiert als ihr das von mir gewohnt seid. Ich weiß noch nicht so ganz ob mir das gefällt, aber für diesen Monat wird es wohl so bleiben müssen, da einfach nichts erzählenswertes passiert ist und ich für die anderen Kategorien nichts vorzuweisen habe. Ich hoffe, euch spricht der Post trotzdem ein bisschen an :)

 

Kommentare:

  1. Hallo Julia!

    Deine Rückblicke waren zu negativ durchsetzt??? O.O Das ist mir bisher gar nicht so aufgefallen ^^ Aber prinzipiell bin ich sowieso dafür immer das Glas halbvoll zu sehen und nach vorne zu schauen - alles andere bringt eh nix und vergeudet nur wertvolle Lebenszeit ;)

    Von deinen gelesenen Büchern kenne ich nur Die Päpstin, das ist allerdings schon lange her, aber ich war von dem Buch genauso begeistert wie du!

    Ich wünsch dir einen wundervollen Mai ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Monatsrückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So wurde es nicht ausgedrückt, aber es kam der Vorschlag auf die "Was war nicht so schön"-Kategorie zu verzichten.
      Aber es freut mich, wenn das bei dir nicht so ankam ;)

      "Die Päpstin" hat ja mittlerweile auch jeder außer mir gelesen :D Und bisher mochte es auch jeder, der das Buch schon kannte.

      Danke, wünsche ich dir auch :)

      Löschen
  2. Ich mochte deine Monatsrückblicke gern, so wie sie waren. Deine "Das lief gut", "das lief nicht so gut"-Kategorie mochte ich eigentlich am liebsten. Man darf auch mal sagen, dass etwas nicht so toll war, es ist doch dein Blog. Und dass du zu viel gejault hast, fand ich überhaupt nicht. Da kann ich mich Aleshanee nur anschließen.

    Für mich wirkt dein Monatsrückblick etwas neutraler als sonst. Vielleicht auch, weil du nicht so viel zu erzählen hattest, aber ich mochte die persönliche Note vorher sehr, sehr gern. Und dazu gehören nun mal die guten und schlechten Phasen im Leben.

    Ich bin gespannt, was du im Mai so vor hast und hoffe, dass du die Motivation findest, das auch umzusetzen <3

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Sarah :) Ich bin auch nicht so 100% glücklich mit dem Konzept, daher wird es wohl im nächsten Monat wieder eine Anpassung geben. Mal sehen, was am Ende bei rum kommt ;)

      Die Motivation habe ich vorhin gefunden, aber dafür hapert es grade an der Umsetzung. Ist auch immer was anderes...

      Löschen
  3. Hallo Julia :D

    ich fand deine Rückblicke jetzt auch nicht so stark negativ behaftet. Und außerdem besteht das Leben ja nicht nur aus positiven Dingen, sondern eben auch aus den nicht so schönen Dingen. Die gehören eben einfach dazu. Wie du letztendlich deinen Rückblick gestaltest und was du preis gibst, bleibt natürlich nach wie vor ganz dir überlassen :). Ich wollte nur sagen, dass ich deine Rückblicke vorher auch sehr mochte ^^.

    Es freut mich sehr, das dir "Die Päpstin" so gut gefallen hat. Für mich war es auch definitiv ein Highlight.
    Und "Elias & Laia" sind ja auch ganz gut bei dir weggekommen :D. Ich muss dieses verdammte Buch auch endlich mal lesen, argh xD.

    Liebe Grüße
    Insi Eule

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Insi :) Aus den von dir genannten Gründen werde ich auch nicht komplett auf das nicht so schöne verzichten. Das käme mir nicht ehrlich vor. Aber man kann ja trotzdem versuchen sich mehr auf das Gute zu konzentrieren.

      Wenn ich mich richtig erinnere, hast du mir auch mal irgendwo geschrieben, dass dir die Päpstin sehr gut gefallen hat und ich das mal langsam lesen soll ;) Ich hab es mir zu Herzen genommen :)
      Jaaaaaa! Lies Elias&Laia. Ist zwar nicht alles perfekt, aber die Story hat mir gefallen.

      Löschen
  4. Hallo,
    also ich mochte deine Rückblicke immer sehr gern. Warum soll man denn nicht auch was zu den negativen Sachen schreiben? Das gehört doch zum Leben dazu und man muss ja nicht immer alles durch die rosarote Brille sehen.
    Aber im Endeffekt ist das doch dein Blog und du solltest entscheiden was und in welcher Form du hier posten willst.

    Wow du hast echt viel geschafft. Mein April war eher dürftig. ABer ich musste Kindergebutstag organisieren, das frisst viel Zeit und ist immer eines der stressigsten Events unseres Jahres ;)

    "Elias und Laia" habe ich vor kurzem auch gelesen und es hat mir echt gut gefallen, im Vergleich zu vielen anderen Jugendbüchern dieses Genres, die mich in letzter Zeit sehr enttäuscht haben. Teil 2 will ich dann diesen Monat lesen.
    "Dreh dich nicht um" liegt schon lange bei mir auf dem SUB. Ich sollte es bald mal lesen, denn eigentlich klingt es sehr spannend

    In "Die Schöne und das Biest" war ich mit meiner Tochter auch. Hat uns beiden gut gefallen :)

    Viele Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar ist das letztlich meine Entscheidung und deshalb hab ich das negative auch nicht komplett rausgenommen, weil ich das unehrlich finden würde. Aber ich kann ja trotzdem fragen was die Leser wünschen und ggf darauf eingehen :)

      Das stimmt. Nachdem ich im Februar/März so viel zu tun hatte, habe ich die Ferien im April ganz bewusst zum Lesen eingeplant.
      Das kann ich mir vorstellen :D Meine Mutter hat unsere Kindergeburtstage auch immer riesig geplant ♥

      Löschen
  5. Huhu Julia :)
    Die Päpstin fand ich auch ganz toll.
    Ich versuche auch, meinen Lesemonat interessant zu gestalten, aber keine Ahnung, ob das so klappt :D
    Mir geht es auch manchmal so, dass ich eine Idee für den Blog habe und es dann an der Umsetzung scheitert.
    Wünsche dir noch entspannte Lesestunden im Mai :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan scheitert die Umsetzung vor allem an meiner Faulheit und an meinen Selbstzweifeln, ob die Idee tatsächlich interessant ist :D Aber ich denke, ich werde es einfach mal ausprobieren :)

      Löschen

Habt ihr zu diesem Post auch ein Sammelsurium an Gedanken in eurem Kopf? Schreibt sie gern in einen Kommentar und entwirrt so euer Chaos. Ich würde mich freuen :) Meine Antwort findet ihr so schnell wie möglich unter eurem Kommentar, also macht euren Haken bei "Ich möchte Benachrichtigungen erhalten".